Herzlich willkommen auf den Webseiten von
jumi – Initiative für Jugend und Migration

jumi ist ein Zusammenschluss von Lehrkräften aus Aschaffenburger Berufsschulen und weiteren interessierten Pädagogen_innen und Ehrenamtlichen. Ziel von jumi ist es, mit niedrigschwelligen Angeboten für deutsche Kinder und Jugendliche sowie junge Geflüchtete als auch für die in der Jugendhilfe tätigen Kollegen_innen einen qualifizierten Beitrag zur Extremismusprävention zu leisten.

AKTUELLE MELDUNGEN

media.labs Jugendmediathek mit Medien zum Ausleihen

Im Rahmen des jumi-Projektes media.labs können interessierte Kinder und Jugendliche ab sofort angesagte aktuelle Medien ausleihen: spannende Romane, informative Sachbücher und Bildbände, Hörbücher und Filme auf CD und DVD. Bisher stehen über 150 Medien zur Auswahl. Wir verleihen auch Zeitschriften wie den „Spiegel“, die „Geo“ und andere. Ihr könnt sie auch bei uns im Medienraum ungestört lesen!

Für die Verwaltung benutzen wir die App „Bookbuddy“ für iPhone und iPad.

Hier geht’s zum Medienvereichnis: media.labs Mediathek

   

 

 

Fortbildungswoche „Regressive Rebellen“

Wir möchten auf die Aktionstage gegen Verschwörungstheorien und Extremismus hinweisen. Diese bestehen aus Online- und Präsenzveranstaltungen, die einzeln gebucht werden können. Die Online-Auftaktveranstaltung findet am 07.10.2020 von 9:00 bis 11:00 Uhr statt. Organisiert und durchgeführt werden die Workshops vom Interkommunalen Präventionsnetzwerk Radikalisierung Würzburg.

Informationen zu Programm und Teilnahme

media.labs startet wieder im „Jugendtreff“: dienstags, ab 17:30 Uhr.

Die Wartezeit ist vorbei: Am Donnerstag, den 25.06., wurde das media.labs in Damm, Schulstr./Ecke Schillerstraße wieder für euch geöffnet. Interessierte treffen sich dort dienstags von 17:30 bis 19:30 Uhr.

Beim aktuellen Projekt geht es darum, das Gitarrenspielen zu lernen, einen Song auszusuchen, den Text zu diskutieren, ihn dann gemeinsam in verschiedenen Sprachen zu singen. Im nächsten Schritt soll das Lied digital aufgenommen und mit eigenen Videoclips aus dem Alltag gemischt werden. So entsteht ein Musik-Video.

Im März hatten wir mit unserem Projekt media.labs im Jugendtreff in der Schulstr. begonnen. Nach drei Treffen, in denen sich die Gruppe langsam begann, kennenzulernen und zusammenzufinden, kam der Corona-Lockdown. Jetzt können wir – unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln – weitermachen

Wichtig: Bringt bitte Nasen- und Mundschutz mit! (alle Fotos VOR dem Lockdown)

Möchten Sie jumi finanziell unterstützen?

Wir würden uns über eine finanzielle Unterstützung für jumi sehr freuen.

Bankverbindung

für normale Überweisungen:

Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau

IBAN: DE27 7955 0000 0012 1749 67

BIC: BYLADEM1ASA

INFORMATIONEN

Mitmachen
Konzept 
Spenden